Grün, grün, grün…

  • Geschrieben am
  • 0

.. sind alle meine Frühlingsgerichte. Denn in grünem Gemüse und Kräutern stecken viele Vitalstoffe, die wir in dieser Jahreszeit brauchen um so richtig in Schwung zu kommen. Für eine grüne Suppe eignen sich Brokkoli, Erbsen und frischer Spinat hervorragend (den Spinat erst zu Ende der Kochzeit hinzufügen!). Und jetzt wird es spannend:

- pürieren Sie frische Minzeblätter oder mit Ihrer Suppe oder würzen Sie sie mit Zitronen-Minz-Pfeffer – das gibt einen herrlich frischen Geschmack.
- Legen Sie eine Scheibe Ziegenkäse auf die heiße Suppe und streuen frisch zerstoßenen schwarzen Pfeffer darüber – ein Genuss!
- Oder mischen Sie in die fertige Suppe etwas Limettensaft und -schale, für die Schärfe würzen Sie mit grünem Szechuanpfeffer der ebenfalls herrliche frische, zitronige Noten besitzt.
- Auch frischer Basilikum oder Basilikum-Öl geben der grünen Suppe ein unbeschreibliches Aroma – das müssen Sie selbst versuchen.

Grüner Morgen: Anstatt Kaffe mal grünen Sencha Tee genießen – eine absolute Delikatesse, macht wach und ist eine Wohltat für den Körper.

Kommentare

Sei der erste der einen Kommentar schreibt....

Schreibe einen Kommentar
* Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen sehen Sie bitte unsere Datenschutz-Erklärung. »